Erster Spatenstich zum Regenüberlaufbecken «RÜB Centre Roudemer» in Steinfort

09May

Erster Spatenstich zum Regenüberlaufbecken «RÜB Centre Roudemer» in Steinfort

Der SIDERO und die Gemeinde Steinfort haben am 4. Mai 2017 den ersten Spatenstich des Regenüberlaufbeckens beim Centre Roudemer in Steinfort getätigt.

Dieses Regenüberlaufbecken in Steinfort ist ein wichtiges Bauwerk im Abwassersammler der Kläranlage Steinfort. Hier werden zwei vorhandene Regenüberläufe im Kanalnetz durch ein Regenüberlaufbecken ersetzt, was eine erhebliche Verbesserung der Qualität der Eisch bedeutet. Bei dem Becken handelt es sich um ein unterirdisches Bauwerk, das nur anhand der Schachtabdeckungen und des Schaltschranks ersichtlich sein wird.

Das Gesamtprojekt mit einem Kostenvoranschlag von 2 142 000, € wurde am 20. Februar 2013 vom Vorstand des SIDERO genehmigt, eine Bezuschussung durch den „Fonds pour la Gestion de l’Eau“ in Höhe von 1 376 009,00 € wurde durch ministeriellen Beschluss vom 22. Juli 2014 genehmigt.

Das unterirdische Rechteckbecken, mit einem Gesamtvolumen von 360 m³ und einem gedrosselten Abfluss von 14 l/s, hat auf der Überfallschwelle einen Feinsiebrechen (elektro-hydraulischer Antrieb) um Grobstoffe im Kanalsystem zurückzuhalten und so den Vorfluter (Eisch) zu schützen. Für einen einfacheren Unterhalt ist das Becken mit einer Spülkippe ausgerüstet.

Für die Planung und Sicherheit des Beckens wurden das Büro Schroeder & Associés und die Firma Safetyplan beauftragt. Für die Bauarbeiten ist die Firma OBG-Lux zuständig und für die elektromechanische Ausrüstung die Firma Eliquo-Stulz.